Red line
Dorota Danielewicz
Gäste

Dorota Danielewicz

Publizistin, Schriftstellerin, Übersetzerin und Kulturmanagerin. In Berlin seit 1981. Absolventin der Slawistik und Ethnologie an der FU Berlin.

Dorota Danielewicz war zehn Jahre lang Berliner Korrespondentin der polnischen Sektion des Radio France International. Sie war Redakteurin und Moderatorin für Radio Multikulti (rbb) und beim Funkhaus Europa (WDR). 20 Jahre lang gestaltete sie in diesem Rahmen ein Literaturmagazin.

Seit 1989 organisiert und moderiert sie deutsch-polnische Literaturlesungen und arbeitet mit bekannten Berliner Kulturinstitutionen zusammen, darunter dem Literarischen Colloquium Berlin, dem Literaturforum im Brecht-Haus, der Akademie der Künste oder dem Künstlerprogramm des DAAD.

Zahlreiche Veröffentlichungen: Anthologie der polnischen Lyrik Das Unsichtbare lieben (Gutke Verlag, 1998); Anthologie Berlin. Polnische Perspektiven, im Rahmen der Ausstellung über die Geschichte der Polen in Berlin (Wir, Berliner) der Polnischen Akademie der Wissenschaften Berlin (mit dem Historiker Maciej Górny, Berlin Story Verlag, 2009); Berlin. Przewodnik po duszy miasta (W.A.B., 2013) / Auf der Suche nach der Seele Berlins (Europa Verlag, 2014); Droga Jana („Jans Weg“) (Wyd. Literackie, 2020).

Kontakt: info@unrast-berlin.de